Ausgabe 11/21: Die Impfquote muss steigen!

Titelstory:

Die Rufe nach einem Ende der Corona-Krise werden lauter. Gleichzeitig warnen Experten davor, dass eine Impfquote von 65 Prozent der Bevölkerung dafür zu niedrig ist. Die Hilfe der Gemeinden bei niederschwelligen Imfpaktionen ist erneut gefragt.

Aktuelles vom Gemeindebund Steiermark:

Die Agenda 2030 mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen stellt die wesentlichen Herausforderungen unserer Zeit in den Mittelpunkt. Neue Leitfäden des Landes und positive Beispiele zeigen, wie die 17 Nachhaltigkeitsziele auf Gemeindeebene umgesetzt werden können.
Für die Erstellung der Allgemeinen Dienstverfügung des Gemeindehaushalts (ADG) hat der Gemeindebund Steiermark ein umfangreiches Schulungs- und Serviceangebot zusammengestellt.

Weitere Storys:

Dei Impfquote muss steigen!
Alle Hebel sollen in Bewegung gesetzt werden, damit die Quote der immunisierten Menschen in Österreich zumindest nahe an den empfohlenen Wert von 85 Prozent gelangt, denn dann kann laut Epidemiologen die Pandemie besiegt werden. Für die Kommunen heißt das, weitere niederschwellige Impfmöglichkeiten bereitstellen (mit Hilfe des Landes) und Überzeugungsarbeit leisten bzw. auch sich selbst überzeugen …

Klimaschutz
Das Land Steiermark hat die Mittel für die Förderungen zum Heizungstausch und die dazugehörige Beratung massiv aufgestockt. Die Anträge sind daraufhin um mehr als 50 Prozent gestiegen.
Eine Maßnahme für den Klimaschutz in den steirischen Regionen stellt das KLAR!-Programm dar. Hier gibt es weitere Förderungen für Klimaschutz-Projekte, die jetzt eingereicht werden können.

Informationskampagne „Blackout“
„Was tun, wenn alles steht?“ ist die Frage der großen „Blackout“-Kampage von Verteidigungsministerium und Gemeindebund Österreich. Das Szenario eines Totalausfalls wird anscheinend immer wahrscheinlicher. Nun sollen die Gemeinden ächendeckend mit Informationen für den Fall der Fälle versorgt werden.

Baugesetz-Novelle verpflichtet zu PV oder Solar
Kurz vor der Beschlussfassung steht die Novelle zum Baugesetz, die ab bestimmten Gebäudegrößen den Bau von Photovoltaik- oder Solaranlagen vorschreibt. Forciert wurden auch Vorschriften für die Installierung von E-Ladepunkten.

Außerdem:

  • Schutzschirm für Öffis gefordert
  • Schuldenstand des Landes steigt aufgrund der Corona-Krise weiter an
  • Rotes Kreuz Steiermark war heuer schon über 2 Mio. Stunden im Einsatz
  • Erstmals 200 weibliche Bürgermeister in Österreich
  • Neuer Gemeindeforum-Obmann
  • Vier steirische Sieger bei VCÖ-Preis
  • LKW-Rekord auf steirischen Autobahnen
  • Tourismus: Allzeit-August Rekord; gute Kongress-Statistik 2020
  • Neuigkeiten aus den Regionen
  • Politik & Gesellschaft
  • Impressum
  • Ex libris