Ausgabe 04/20: „Schule Digital“

Titelstory:

Digitale Grundbildung in der Steiermark. Dafür steht eine gemeinsame Initiative der steirischen Bildungsdirektion und des Gemeindebundes Steiermark für unsere Pflichtschulen. Das Angebot ist vielfältig und steht den Gemeinden in der Steiermark offen!

Aktuelles vom Gemeindebund Steiermark:

Der Gemeindebund Steiermark beantwortet wichtige Fragen in Zusammenhang mit der kommunalen Arbeit in Zeiten der Coronakrise.
Welche Zahlungserleichterungen darf die Gemeinde gewähren? Wer darf diese bewilligen? Wie ist mit Stun- dungszinsen umzugehen? Wie sind Säumniszuschläge und Mahngebühren festzusetzen? Kommt in der aktuellen Situation eine Nachsicht (Erlass, Ermäßigung etc.) in Betracht?
Wie sind Gemeinderatsbeschlüsse und deren Kundmachung abzuwickeln und wie sieht es mit Urlaubsansprüchen und Zeitguthaben von Gemeindemitarbeitern aus?

Weitere Storys:

„Schule Digital“
Eine neue Initiative von Bildungsdirektion Steiermark und Gemeindebund will die Digitalisierung in mehr als 590 Pflichtschulen in der Steiermark vorantreiben. Angeboten werden Lehr- und Lerninhalte sowie passende Geräte für den digitalen Unterricht. Auch die Unterstützung beim Breitbandausbau wird weiter forciert.
Die bereits seit 10 Jahren praktizierte Klimaschutzbildung des Landes hat ebenso ihren digitalen Weg gefunden und steht für alle Altersstufen online zur Verfügung.

Homeschooling & Telearbeit
Schulunterricht in den eigenen vier Wänden ist derzeit Realität in Österreich. Die nötige Ausstattung dafür zu haben, keine Selbstverständlichkeit. Das Land ermöglicht einen Computer-Verleih und Hilfen beim Internetzugang.
Die Einrichtung von Telearbeitsplätzen wird von der SFG gefördert. Der Andrang zu den Unterstützungsmitteln ist enorm!

Nicht auf Klimaschutz vergessen
Krisenbedingt haben sich CO2-Emissionen stark verringert, doch mit einer Rückkehr zur Normalität werden auch diese Werte wieder steigen. Deswegen setzt der heurige VCÖ-Mobilitätspreis auf das Thema „Verkehr auf Klimakurs bringen“.
Und auch das Land Steiermark fördert mit der„Aktion Mutterbaum“ die Biodiversität in den heimischen Wäldern für langfristigen Klimaschutz.

Förderung für Start-Ups
Die Bundesregierung hat für Neugründer ein sogenanntes Start-Up-Paket mit einem Volumen von 150 Mio. Euro beschlossen. Auch in Krisenzeiten muss der Unternehmergeist gestärkt werden.
Eine Vernetzung von Start-Up-Shops bietet die neue Online-Plattform www.shöpy.at.

Außerdem:

  • Landtag wieder im Normalbetrieb
  • Best Practice-Beispiel für Online-Bürgermeistersprechstunde
  • Ertragsanteile im Sinkflug
  • EU will Kreislaufwirtschaft stärken
  • Uni Graz bietet Ideen und Infos für die Kinderbetreuung zuhause
  • Corona-Härtefonds für Familien
  • Verstärkte und auch digitale Angebote om steirischen Gewaltschutz
  • Temporäre Ersatzpflegeplätze
  • Sterirische Kultureinrichtungen öffnen schrittweise wieder
  • Politik & Gesellschaft
  • Impressum
  • Ex libris