Ausgabe 09/19: Auf dem Weg zur Gemeinde der Zukunft

Titelstory:

Welche Infrastruktur braucht eine Gemeinde, um zukunftsfit zu sein? Dieser Frage gingen die diesjährigen Kommunalen Sommergespräche in Bad Aussee nach. Die kurze Antwort: Vor allem die Anbindung an Verkehr und Datenautobahn sind wichtig.

Aktuelles vom Gemeindebund Steiermark:

Im Zuge der VRV 2015, die im Haushaltsjahr 2020 erstmalig anzuwenden ist, ist eine umfassende Vermögenserfassung und Vermögensbewertung vorzunehmen. Das kann auch Einrichtungen unserer Feuerwehren betreffen. Dabei sind einige wichtige Punkte zu beachten.
Der diesjährige Österreichische Gemeindetag in Graz war ein voller Erfolg. Im Rahmen eines ausführlichen Fotorückblicks auf die Veranstaltung zeigen wir nochmals die zahlreichen Highlights.

Weitere Storys:

Kommunale Sommergespräche
Die Infrastruktur in Gemeinden war das zentrale Thema bei den heurigen Kommunalen Sommergesprächen in Bad Aussee. Vom Straßennetz bis zum ächendeckenden Breitband als notwendige Voraussetzungen für Betriebe und folglich Arbeitsplätze bis zum „Aufblühen“ von Dörfern und „Glokalisierung“ reichten die Schwerpunkte, über die eifrig referiert und diskutiert wurde.

Thema Pflege
Ab dem Schuljahr 2020/21 gibt es in der Steiermark ein Pilotprojekt für eine Pflegeausbildung, die mit
Matura, aber auch mit dem Diplom der Pflegefachassistenz abschließt.
Michaela Wlattnig folgt Renate Skledar als steirische PatientInnen- und Pflegeombudsfrau nach.

Mülltrennung
Im Rahmen eines Pilotprojektes wurden statt der einfachen „Mistkübel“ Abfalltrennstationen an öffentlichen Plätzen aufgestellt. Die Trennmoral ist jedenfalls vorhanden und so kann eine Menge Restmüll vermieden werden.

Export Rekorde
Die Steiermark ist im Exportbereich auf Rekordkurs. Drei von vier erzeugten Industrieprodukten werden in alle Welt geliefert. Vor allem die Aktivitäten in Richtung Großbritannien werden nun weiter verstärkt.

Wirtschaft
78 steirische Gemeinden haben für Betriebe eine gute Infrastruktur und bieten auch sonst entsprechende Unterstützung für Unternehmer an. Sie wurden mit dem Gütesiegel „Goldener Boden“ ausgezeichnet.
Die „Erlebniswelt Wirtschaft“, bei der mittlerweile 55 steirische Unternehmen ihre Pforten für interessierte Besucher öffnen, feiert ihr zehnjähriges Jubiläum.

Sicherheitscampus
Der neue „Sim Campus“ als steirisches Kompetenzzentrum für Katastrophenschutz in Eisenerz nahm seine Arbeit auf. Im obersteirischen Ort haben sich die Katastrophenübungen bereits etabliert und es werden immer weitere Szenarien dort erprobt.

Außerdem:

  • Diskusion über Schulärzte
  • Finanzierung der Schülertransporte
  • Neues Angebot der Landentwicklung
  • Reform der Wohnbauförderung
  • Digitaloffensive für Volkskultur
  • Neuigkeiten aus den Regionen
  • Politik & Gesellschaft
  • Buchempfehlungen
  • Impressum