Ausgabe 6/16: Wie transparent müssen Bedarfszuweisungen sein?

Topstory:

Die Forderung nach mehr Transparenz bei den Bedarfszuweisungen beschäftigt die Landespolitik. Die Landesregierung hält eine Veröffentlicheung nach Gemeinden im jährlichen Landesförderbericht für ausreichend. Der Opposition ist das nicht genug.

Weitere Storys:

Asylquote ist zu 99,14 % erfüllt
Im Rahmen einer Anfragebeantwortung der FPÖ im Landtag gibt die zuständige Landesrätin Doris Kampus einen umfangreichen Überblick zum Thema Asyl in der Steiermark – das betrifft auch die Kosten. Diese beliefen sich im Jahr 2015 auf insgesamt 50 Millionen Euro.

Kommunale Gespräche 2016
Die Erschließung neuer Kooperationsfelder auf Gemeindeebene steht im Zentrum der diesjährigen Kommunalen Sommergespräche des Österreichischen Gemeindebundes. Diese finden vom 22. bis 24. Juli traditionell in Bad Aussee statt. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Registrierkassen für Gemeinden
Auch unsere Gemeinden können verpflichtet sein, eine Registrierkasse zu führen. Nämlich dann, wenn sie wirtschaftlich tätig werden. Wann das der Fall ist und welche Bedingungen dann gelten, ist in unserem zweiten Fachbeitrag zur Registrierkassenpflicht nachzulesen.

Außerdem:

– Rubrik „Beispielgebendes“
– Aktuelles aus der Landespolitik
– Erfolgreiche Gemeindefusion in Knittelfeld
– GVV startet neu durch
– Neue Mobilitätslehrgänge
– FPÖ will Nummer 1 werden
– Aktuelles aus der Kommunalpolitik
– Tourismus setzt auf Kulturgenuss
– Neues aus den Regionen
– Politik & Gesellschaft
– Buchempfehlungen